Krankentagegeld

Was passiert, wenn ich (länger) erkranke?

Angestellte sind im Krankheitsfall für die ersten sechs Wochen im Rahmen der Lohnfortzahlung über Ihren Arbeitgeber  abgesichert und beziehen für diesen Zeitraum auch weiterhin ihr volles Gehalt.
Bei längerer Erkrankung oder im Falle der Erwerbsunfähigkeit müssen ab dem 43. Tag allerdings deutliche Abschläge hingenommen werden.
Für privat Krankenversicherte ist die Leistung für Krankentagegeld ebenfalls von besonders hohen Bedeutung. Hier gilt es zu prüfen inwieweit die bestehende Krankenvollversicherung den Einkommensausfall ausreichend abdeckt und ab welchen Tag der Krankheit die Leistung ausgezahlt werden.

Wir analysieren für Sie Ihren konkreten Bedarf und zeigen Ihnen die vorhandenen Möglichkeit zur Absicherung auf.

Kontaktieren Sie uns jetzt

FacebookXING
Wir verwenden auf unserer Website Cookies, um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die essentiell für den Betrieb der Website und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie selbst entscheiden, ob Sie nur essentielle Cookies zulassen möchten oder alle Cookies. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Rechtliche Erstinformationen